Erfahrungen zum Thema Einbau-Kaffeevollautomat gesucht

Moin, moin,

die Planungen für unsere neue Küche gehen so langsam in die heiße Phase.

Ein Detail dabei ist die Wahl der Kaffeemaschine.

Wir brauen unseren Espresso/Latte/Cappuchino aktuell mit einer Siebträgermaschine mit separater Kaffeemühle. Ein gewisser Anspruch an die Qualität des Kaffees ist also da ;-)

Allerdings braucht das Handling der Maschine Übung und das Thema "Kaffee" nimmt aktuell relativ viel Stellfläche weg. Als da wären:

  • die Maschine selbst
  • die Kaffeemühle
  • ein Abklopfbehälter
  • und ein separater Milchschäumer da meine bessere Hälfte mit der Dampflanze an der Espressomaschine nicht gut zurecht kommt

Das, was aus der Maschine rauskommt ist dann aber sehr lecker :-)

Anderer Nachteil ist dass die Zubereitung eines Latte/Cappu viele Handgriffe benötigt und seine Zeit braucht. Das ist bei 1-2 Tassen für den Eigenbedarf ok, wenn Gäste da sind nervt es aber.

Deshalb nun der Gedanke im Rahmen der Küchenrenovierung auf einen Vollautomaten umzustellen. Dies würde sowohl die Bedien-Problematik lösen und als Einbaugerät auch eine ganze Menge Stellfläche freigeben. Da man an der Maschine ja auch heißes Wasser zapfen kann, könnte es sogar unseren Wasserkocher obsolet machen (wir benötigen in 90% der Fälle immer nur 1-2 Tassen heißes Wasser)

Aktuell ist das Siemens CT636LES6 (bzw. die baugleiche Bosch CTL636ES6) unter unseren Favoriten.

Habt Ihr Erfahrungen mit diesen Geräten oder Empfehlungen für andere Geräte oder generell mit der Entscheidung Einbaugerät vs. Standalone-Gerät?

Lasst mal hören.

LG, TH

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Пока оценок нет)
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

8 + = 17

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

map