Houzzbesuch: Aus einem Raum werden fünf – durch eine bewegliche Wand!

Der Gramercy Park, das ist eine kleine, umzäunte Oase in Manhattan, zugänglich nur für die direkten Anwohner. Der Schlüssel zu diesem Privatpark war für den Eigentümer das ausschlaggebende Argument, an seiner winzigen Wohnung festzuhalten. Obwohl sie gerade einmal 36 Quadratmetern groß ist, nicht einmal eine richtige Küche hatte und noch dazu in einem ziemlich desolatem Zustand war.

Also suchte er nach einer Möglichkeit, sein Mini-Apartment in ein wohnliches Zuhause zu verwandeln – mit echter Küche statt Pantry, Wohn-, Arbeits- und Schlafbereich. Als er in den Medien von Architekt Michael Chen von MKCA und seinen „flexiblen Apartments“ hörte, wusste er: Das ist sein Mann!

Auf einen Blick
Hier wohnt: ein College-Professor
In: Gramercy, einem Viertel in Manhattan, USA
Auf: 36,2 Quadratmetern
Experte: Michael Chen von MKCA

Die Lösung des Architekten ist ein maßgefertigtes, flexibles Wandelement mit integriertem TV-Regal und Stauraum, durch das der Bewohner seinen Wohnraum je nach Bedarf innerhalb kürzester Zeit neu strukturieren kann: Schiebt er das Element ganz nach rechts, hat er genug Platz, um Gäste zu empfangen. Schiebt er es nach links, öffnet sich ein abgetrennter Schlafbereich. Der in das Regalelement integrierte Fernseher ist um 180 Grad drehbar. So kann der Bewohner sowohl vom Sofa als auch vom Bett aus gemütlich Serien und Filme schauen. In einem weiteren Regalelement an der Stirnseite des Raums sind eine Bar, ein Arbeitsbereich und ein Kleiderschrank eingerichtet, die allesamt dezent hinter flexiblen Schiebetüren verschwinden, wenn sie nicht gebraucht werden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Пока оценок нет)
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

8 + 1 =

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

map